Schreiben ist einfach?: 10 Punkte, warum Sie einfach keinen Roman schreiben werden

0,00

Das Veröffentlichen von Romanen oder Büchern hat sich mittlerweile zu einem milliardenschweren Markt entwickelt. Jeder, so heißt es, könne ohne größere Probleme etwas veröffentlichen. Das mag zwar im Ansatz stimmen. Nicht umsonst gibt es zig Bücher zum Thema ‚Romane schreiben in zehn Stunden‘, ‚Von der Idee zum fertigen Buch in wenigen Tagen‘ oder ‚So gelingt der Roman wirklich‘. Klingt aber alles irgendwie nach Rezeptbuch. Richtig. Doch dummerweise gibt es aber kein Patentrezept, um ein erfolgreiches Buch zu schaffen. Auch wenn es diverse Publikationen immer wieder so suggerieren, wenn ein Buch keinen Gehalt hat, wird es sich nicht verkaufen. Viele denken aber trotzdem aufgrund der Publikationen, dass sie zum Meisterautoren berufen sind. Sie vergessen aber, dass das Schreiben eines Buches harte Arbeit ist. Damit meine ich nicht die mühselige Tipperei, es gibt schließlich Spracherkennungsprogramme, sondern so banale Dinge wie Recherche oder Archivarbeit. Deswegen habe ich mir die Mühe gemacht, einmal ein paar Fragen aufzuwerfen, warum Sie keinen Roman schreiben werden.

Bei Amazon kaufen
Artikelnummer: B00O71EJ7I Kategorie: Product ID: 54865

Beschreibung

Das Veröffentlichen von Romanen oder Büchern hat sich mittlerweile zu einem milliardenschweren Markt entwickelt. Jeder, so heißt es, könne ohne größere Probleme etwas veröffentlichen. Das mag zwar im Ansatz stimmen. Nicht umsonst gibt es zig Bücher zum Thema ‚Romane schreiben in zehn Stunden‘, ‚Von der Idee zum fertigen Buch in wenigen Tagen‘ oder ‚So gelingt der Roman wirklich‘. Klingt aber alles irgendwie nach Rezeptbuch. Richtig. Doch dummerweise gibt es aber kein Patentrezept, um ein erfolgreiches Buch zu schaffen. Auch wenn es diverse Publikationen immer wieder so suggerieren, wenn ein Buch keinen Gehalt hat, wird es sich nicht verkaufen. Viele denken aber trotzdem aufgrund der Publikationen, dass sie zum Meisterautoren berufen sind. Sie vergessen aber, dass das Schreiben eines Buches harte Arbeit ist. Damit meine ich nicht die mühselige Tipperei, es gibt schließlich Spracherkennungsprogramme, sondern so banale Dinge wie Recherche oder Archivarbeit. Deswegen habe ich mir die Mühe gemacht, einmal ein paar Fragen aufzuwerfen, warum Sie keinen Roman schreiben werden.
preloader